Worpswede – Nachrichten aus dem Moor

Erschienen 1984 im eigenen Balthasar Aven Verlag. 100 Seiten mit Texten und 50 Skizzen.

Ausgabe 1984
Ausgabe 1984

Nebel steigt sacht aus den Wiesen.
Er schwebt in Streifen über der Ebene.
Ganz langsam ziehen die Schleier weiter.
Nur noch Zaunspitzen sind zu sehen. Und Kuhköpfe.
Vom Meer her weht Wind. Nach Regen duftets. Nach Fisch.
Wenn man über den weichen braunen Boden geht dann bebts.
Das Wellenplätschern an Ufern, Booten, Rudern und Brücken.
Das Krachen vom 2 Tage alten Eis.
Federn sausen durch die Luft, wenn Schwäne, Gänse, Enten über uns wegfliegen.
Hähnekrähen, Eichelhäher-, und Bussardruf.
Kirchenglocken hört man an der Hamme.
Auch Ohren genießen!
Atmen und Keuchen von Pferden. Hufgetrappel auf Sandboden. Wasserkesselsingen,
Segelknattern, Korkenknallen, Gläserklingen und Lachen.

Aktuell

50 Jahre Worpswede

Interview-Filme

Anfragen

Bücher

Die Treppen zur Muschel
1979
Worpswede – Nachrichten aus dem Moor
1984
Kampen – Skizzen& Text
1979
Tschikeung 1963
Tschikeung 1963

Platte